top of page
  • Bine

Resteverwertung Linseneintopf



6 Karotten, klein gewürfelt

2 dünne Lauch, in Streifen geschnitten

6 mittelgrosse Kartoffeln, klein gewürfelt

4 kleine Zwiebeln (minizwiebeln), klein gewürfelt

1,5 TL Butterschmalz

250 g gelbe Linsen, gewaschen

ca. 1,5 l Wasser

3 Polnische, klein geschnitten

Salz

Pfeffer

Petersilie

ca. 2 EL Apfelessig


Das Butterschmalz in einem grossen Topf erhitzen.

Die Zwiebeln, den Lauch und Knoblauch kurz anbraten. Die Karotten und Kartoffeln dazugeben und ebenfalls mitanbraten. Mit dem Wasser ablöschen und die Linsen dazugeben. Alles aufkochen lassen und anschliessend bei niedriger Stufe etwa 30 Minuten zugedeckt kochen lassen. (Falls ihr eine andere Sorte Linsen habt, beachtet deren Kochzeit und passt sie ggf. an!) Die Polnische hinzugeben und noch 10 min ziehen lassen. Mit Salz, Pfeffer und Apfelessig abschmecken. Petersilie dazugeben und in einem Teller anrichten.

Wenn ihr keine Polnischen parat habt, nicht so schlimm, es eignen sich natürlich auch andere Würstchen :) Viel Spass beim Nachkochen und guten Appetit! Eure Bine




19 views0 comments

Recent Posts

See All

Bayrische Kiachl von Oma

Heiß und fettig, das kann nur gut schmecken und wenn das alles noch mit einer Menge Zucker versüßt wird, hat man am Ende die perfekte Leckerei. Das trifft auf Omas Kiachl genau zu. Vor allem im bayris

bottom of page